Irland: Keine Rennen bis 19. April – Südafrika: Rennpause vom 27.3.-17.4.

Irland/Südafrika:

Auch Irland sagt den Rennbetrieb für die nächsten Wochen ab: Bis zum 19. April wurden auf der grünen Insel alle Galopprennen abgesagt. Dies betrifft alle Veranstaltungen ab Mittwoch, 25. März. Zuletzt hatte es hier seit dem 13. März Rennveranstaltungen ohne Zuschauer gegeben.

Hintergrund ist die von der Regierung am Dienstag angekündigte Maßnahme, dass ab Mitternacht von Dienstag auf Mittwoch in Irland keine Sportveranstaltungen mehr stattfinden dürfen. Man möchte so die Ausbreitung des Coronavirus bremsen. Bereits der Renntag am Mittwoch in Dundalk wird nicht mehr stattfinden.

Auch in Südafrika werden die Rennen abgesagt, für einen dreiwöchigen Zeitraum, vom Freitag, 27. März bis Freitag, 17. April. Hier ist die Veranstaltung am Donnerstag, 26. April die vorerst letzte vor der Pause.