Listen-Chance für bekannte Größen

Auch am Dienstag steht Vichy auf dem Plan der Frankreich-Galopper. Im Zentrum steht der Prix Hubert Baguenault de Puchesse (Listenrennen, 52.000 Euro, 2.400 m, 6. Rennen um 17:06 Uhr, siehe Extra-Text. Master’s Spirit (I. Mendizabal), Good Question (M. Guyon) und Nice to See You (A. Lemaitre) sind feste Größen in dieser Klasse.

Im 3. Rennen um 15:12 Uhr (18.000 Euro, 1.400 m) muss sich Waltraut Spanners Symphony of Lights (D. Boche) klar steigern.

Im 4. Rennen um 15:50 Uhr (17.000 Euro-Verkaufsrennen, 1.400 m) steht Hautot (A. Chesneau/G. Geisler) wenig günstig in der Partie. Sugar Daddy (E. Hardouin/L. Hammer-Hansen) kann so etwas in Bestform, hat aber lange nichts mehr geboten.

Für das 5. Rennen um 16:28 Uhr (16.000 Euro-Handicap, 1.400 m) hat Philipp Bergs Northern Fox (C. Stefan) an Schwung verloren.

Im 8. Rennen um 18:22 Uhr (26.000 Euro-Handicap, 3.000 m) muss sich King Nonontais (A. Chesneau/A. Suborics) stark steigern. Marano (A. Pouchin/C. Bocskai) zeichnete sich gerade in Nancy aus.  

Tipps für die Rennen:

1.Rennen: Badia (14) – Palmerino (3) – Menuetto (8) – Rannan (1)

2.Rennen: Cleod‘ Or (5) – By the Way (3) – Woot City (6) – Blue Balanque (7)

3.Rennen: Volynka (4) – Amazing Filly (1) – Alissa (3) – Moko (7)

4.Rennen: Billabong Cat (1) – Alfieri (2) – Epouville (9) – Mister Magic (3)

5.Rennen: Breath of Life (13) – O‘ Goshi (1) – Luken (3) – Mon Paris (4) –

6.Rennen: Good Question (2) – Nice to See You (1) – Master’s Spirit (5) – Soleil d‘ Octobre (3)

7.Rennen: Styledargent (1) – Mighty Blue (4) – Grace a Dieu (3) – Marbella (7)

8.Rennen: Carnageo (1) – Tres Bellafair (6) – Elysian Star (4) – Marano (15)

Vichy, 8 Rennen, erster Start 13:50 Uhr!