New Dawn heute in der V64 von Eskilstuna – die Wetttipps

Eskilstuna, Dienstag, 31. März. Alle Augen wenden sich nach Eskilstuna, wo mit einer feinen V64-Wette aufgewartet wird. Los geht’s mit einem gut, aber quantitativ nicht zu groß besetzten Dreijährigenrennen in der vierten Tagesprüfung, wo der Sieger eigentlich schon mal zu treffen sein müsste. Ein Bankpferd gibt es auch: Das ist im achten Rennen (5) Sorbet. Mit dabei ist im neunten Rennen auch der deutsch gezogene (3) New Dawn, der gute Chancen haben sollte.

Wir gehen im vierten Rennen mit der dreijährigen (4) Magical Princess. Die dreijährige Stute besitzt wirklich feines Talent und hat von der Spitze aus leicht und locker gewonnen. Gegner ist (6) Fantaghiro Brick, zuletzt gegen wirklich sehr harte Gegner unterwegs und hier ein toller Alternativ-Tipp. (2) Quantal Quetzal endete beim letzten Rennen sehr schnell und lief noch dichtauf.

Im Rennen fünf könnte (11) Shalako einen offensiven Rennverlauf serviert bekommen mit dieser Nummer, beim Debüt sprang er, danach zeigte er sich stark verbessert. (13) Hector Eck zeigte zuletzt ein gutes Finish und sollte nicht unterschätzt werden. (6) Hudzon gewann auf dem Höhepunkt seiner Form und war beim Comeback auch ganz stark.

Wenn die Saison heuer für (11) Emmylou auch so gut läuft, dann kann sie im sechsten Rennen überzeugen – die Stute war in ihrer letzten Saison sehr überzeugend. Sie ist wieder gut in Schuss und fand keine freie Passage. (9) Börge hat zwei sehr feine zweite Plätze gezeigt und sollte mit auf jeden Schein. Aus dem Stall von Goop sollte man ferner (10) Obi Degato in die engere Wahl nehmen, er ist es gewöhnt, gegen sehr gute Gegner zu laufen.

Im Rennen sieben brauchen wir (12) Au Gratin, in Bestform wohl nur schwer zu toppen und trotz der schlechten Nummer das zu schlagende Pferd. (4) Enjoy’s Jagger gewann beim vorletzten Start von der Spitze aus. (1) Enge Astarte enttäuschte einige Male, hat nun aber die Akkus wieder aufladen können und kann überraschen.

Einen klaren Favoriten gibt es im achten Rennen, und da ist (5) Sorbet, für uns das Bankpferd und der absolute Favorit, der nicht leicht zu schlagen sein wird. (1) Exodus Hanover und der gutklassige (6) Dreammoko wollen es dennoch versuchen. (3) Diamanten war einmal ein sehr, sehr gutes Pferd, scheint allerdings etwas in der Formkrise zu stecken.

Auch im neunten Rennen wartet ein ordentliches Pferd, das allerdings noch nicht zu Hause ist: (8) Vine Vision hat im Vorjahr fünf Rennen gewonnen und ist in Bestform hier der Sieganwärter. Allerdings droht Opposition vom deutsch gezogenen (3) New Dawn, der zuletzt sehr viel Pech hatte und mit allen Reserven in der Entscheidung festsaß. Klappt es für ihn heute mit dem Sieg? Deutschland drückt die Daumen.

zum Renntag