South Africa und Commandeur mit Top-Chancen in Saint-Cloud

Saint-Cloud, Dienstag, 15. September 2020:

Saint-Cloud präsentiert am Dienstag wieder hochattraktive Wettrennen mit deutscher Beteiligung. Zum Quinté+-Handicap (40.000 Euro, 2.400 m, 1. Rennen um 13:50 Uhr) lesen Sie unseren Extra-Text.

Im 4. Rennen um 15:35 Uhr (16.000 Euro-Verkaufsrennen, 3.000 m) verdient der frische Sieger Eclectic Bird (A. Molins/W. Hickst) wieder einiges Vertrauen.

Im 5. Rennen um 16:10 Uhr (16.000 Euro, 1.600 m) ist Mascalino (C. Lecoeuvre/H. Blume) mit ein wenig Steigerung nicht chancenlos. Für Georgia Game (E. Hardouin/C. Bocskai) spricht weniger. 

Im 6. Rennen um 16:45 Uhr (19.000 Euro-Verkaufsrennen, 2.100 m) trifft es South Africa (A. Molins/W. Hickst) so leicht wie nie zuvor an.  

Im 7. Rennen um 17:20 Uhr (16.000 Euro, 2.100 m) mĂĽsste Kenmor (T. Bachelot/G. Geisler) die vorletzte Leistung einstellen. Gysoave (I. Mendizabal/W. Hickst) hat an Form verloren.

Commandeur (M. Guyon/M. F. Weißmeier) hätte im 8. Rennen um 17:55 Uhr (21.000 Euro-Handicap, 2.400 m) einen vollen Erfolg verdient.

Tipps fĂĽr die Rennen:

1.Rennen: Port Deauville (6) – Diluvien (1) – Checkpoint Charlie (3) – Allez Henri (11)

2.Rennen: Esope (13) – With Me (7) – Olivia Brend (16) – Mademoiselle Lira (3)

3.Rennen: Saghir (1) – Met Office (2) – Trick of the Mind (3) – Bubble Smart (6)

4.Rennen: Eclectic Bird (5) – Top By Cocconing (2) – Toto Est Sorti (6) – Bonfire Heart (7)

5.Rennen: Two Weeks (1) – Five Ice Cubes (6) – Ziveri (4) – Falcon Run (7)

6.Rennen: South Africa (3) – La Lavanaise (8) – Via Gallica (10) – She’s a Unicorn (5)

7.Rennen: Mansoun (2) – Venisaba (9) – Perfect Rose (11) – Green Siren (12)

8.Rennen: Commandeur (12) – Gentiana Bella (1) – Plage Keller (3) – Delsheer (5)

Saint-Cloud, 8 Rennen, erster Start 13:50 Uhr!

 zum Renntag