Dolce Vita mit Vasty di Poggio

Reims, Mittwoch, 15. September 2021. Vorhang auf f├╝r die Rennen in Reims: Acht Pr├╝fungen starten am heutigen Mittwoch ab 16.27 Uhr. Mit der sch├Ânste Wettbewerb ist das 5. Rennen, das europ├Ąischen Pferden vorbehalten ist. Prompt gibt es hier auch keinen Franzosen als Favoriten, sondern einen Italiener: (8) Vasty di Poggio k├Ânnte ├╝ber die 2550 Meter hier Dolce Vita verspr├╝hen und sich mit Alexis Prat durchsetzen. Ein wenig Anlass zur Sorge gibt nur die Renndistanz, denn die letzten guten Platzierungen in der Heimat wurden alle ├╝ber die Meile ausgetragen.

Wenn der Italiener ├╝ber den langen Weg schw├Ąchelt, m├╝ssen doch wieder die Franzosen herhalten. (5) Elauric de Cahel ist in Form und kann von vorne aus weit enden. (6) Eliott de Simm wird sicherlich von Franck Nivard profitieren k├Ânnen. Mit (9) Exquisa Bella muss man immer rechnen. Sie bietet sich wie (7) Douce Princesse f├╝r einen vorderen Rang an.

zum Rennen