Oaklawn Park: Tolle Preisgelder am Donnerstag

Oaklawn Park, Donnerstag, 23. April 2020:

Die Oklahoma-Bahn in Oaklawn Park pr√§sentiert auch am Donnerstag wieder ein mehr als ansprechendes Programm mit Top-Geldpreisen. Innerhalb der neun Pr√ľfungen wollen wir und auf die letzten beiden Rennen konzentrieren.

Im 8. Rennen (Allowance Race, 61.000 Dollar, 1.700 m) sind zehn vierj√§hrige und √§ltere Ladies mit von der Partie. Road Test gewann zwei Rennen in Folge und k√∂nnte noch Reserven besitzen.¬† Sieht man von der j√ľngsten Vorstellung ab, dann ist Crystal Lake ein Muster an Formbest√§ndigkeit. Auch Out of Trouble darf man noch nicht abschreiben. Kiss More h√§tte wie Deputy Dora einen Sieg bald verdient. Madame Barbarian muss zeigen, was der Claimer-Treffer wert war. Resurrection Board geh√∂rt nach Gesamtform in die Kalkulationen.

Tipp: 8. Rennen: Road Test (1) ‚Äď Kiss More (4) ‚Äď Out of Trouble (3) – Deputy Dora (5)

Im 9. Rennen (Allowance Optional Claiming, 61.000 Dollar, 1.700 m) starten elf dreijährige Pferdedamen. Lucky Betty gewann hier ein Maiden Special Claiming. Seattle Slang schaffte das in Fair Grounds. Raggedy Annie lief sogar schon auf Gruppe-Parkett, war Sechste in den Honeybee Stakes. Angeboten hat sich Henny Fly. First Empress agiert ebenfalls in feiner Verfassung. Elusive Ride sicherte sich ein Maiden Claiming. Lightning Bug kommt wie Seattle Slang aus dem Top-Stall von Steve Asmussen und ist frische Gewinnerin in Sam Houston. Auction Fever triumphierte zweimal hintereinander. Von Magine wird noch mehr verlangt als bei Erfolg.

Tipp: 9. Rennen: Lucky Betty (1) – Raggedy Annie (3) – Seattle Slang (2) ‚Äď Auction Fever (8)

Oaklawn Park, 9 Rennen, live bei WETTSTAR!

zum Renntag