Perth Ascot: Tanzt Watch Me Dance die Gegner aus?

Perth Ascot, Samstag, 18. April 2020:

Am Samstagmorgen macht PMU einmal mehr für vier Prüfungen auf der Rennbahn Perth/Ascot in Australien Station. Ab kurz nach neun Uhr geht es rund, es handelt sich um die Rennen 7 bis 10. Höhepunkt ist das 9. Rennen (160.000 Dollar, 1.400 m). Ein sehr interessantes Neuerfeld an zweijährigen Pferden macht sich auf die Reise.

Watch Me Dance lief zuletzt nicht schlecht und kann sehr viel Speed entwickeln. Wir empfehlen sie fĂĽr eine Siegwette. American Choice landete in der Karrakatta Plate im Mittelfeld und besitzt Platzchancen.

Dom To Shoot gewann zwei der letzten fünf Rennen und sollte im Endkampf zu finden sein. Em Tee Aye entledigte sich hier in Perth Ascot der Maidenklasse, hat mit Jarrad Noske einen guten Jockey im Sattel und sollte ebenfalls vorne mitmischen können.

Tipps fĂĽr die Rennen:

7.Rennen: Lipstick Flickers (7) – Black Ducati (10) – Pearl Trade (12) – Gates Of Babylon (5)

8.Rennen: He’s a Parker (7) – Spiritual Warrior (1) – Lord Fandango (2) – Stafford’s Lad (11)

9.Rennen: Watch Me Dance (5) – American Choice (6) – Dom To Shoot (1) – Em Tee Aye (2)

10.Rennen: Ocean’s Fifteen (6) – Kira Ora Star (5) – Indian Chant (2) – Snippy Miss (14)

Perth Ascot, 4 PMU-Rennen, erster Start 09:03 Uhr!

zum Renntag