Renntags-Abbruch in Dresden und Mannheim

Pressemitteilung Deutscher Galopp, Montag, 09. Mai 2022:

Nachdem die Renntage in Dresden am Samstag, 7. Mai, und in Mannheim am Sonntag, 8. Mai, jeweils aufgrund des Zustands des Gel├Ąufs abgebrochen wurden, wird Deutscher Galopp zusammen mit den betroffenen Rennvereinen, der Rennleitung und der Rennbahnpr├╝fungskommission die Hintergr├╝nde analysieren und die erforderlichen Schritte in die Wege leiten.

ÔÇ×Die Sicherheit f├╝r Mensch und Tier hat f├╝r uns oberste Priorit├Ąt. Deshalb war es sicherlich richtig, die Rennen abzusagen. Wichtig ist, dass wir jetzt Taten folgen lassen, um in Zukunft auf jeder Rennbahn jederzeit ein optimales Gel├Ąuf zu pr├ĄsentierenÔÇť, sagt Daniel Kr├╝ger, Gesch├Ąftsf├╝hrer von Deutscher Galopp.

Um die von der Absage der Rennen betroffenen Besitzer/innen und Trainer/innen zu unterst├╝tzen, werden f├╝r die betroffenen Pferde die Rennen mit kurzem Nennungsschluss am kommenden Wochenende in D├╝sseldorf, Hoppegarten und Krefeld ohne Nachnenngeb├╝hr ge├Âffnet; die Ausschreibung von zus├Ątzlichen Rennen wird ebenfalls kurzfristig gepr├╝ft. Das Nenngeld f├╝r die ausgefallenen Rennen in Dresden und Mannheim wird erstattet. Der Reiter- und Rennverein D├╝sseldorf hat zudem angek├╝ndigt, f├╝r die betroffenen Pferde einen doppelten Transportkosten-Zuschuss zu zahlen, wenn diese am kommenden Samstag in D├╝sseldorf starten.