Steher-König gesucht im Prix Royal-Oak

ParisLongchamp, Sonntag, 24. Oktober 2021:

Auch am Sonntag gibt es in Frankreich ein Top-Galopp-Highlight, in ParisLongchamp: Der Steher-König wird im Prix Royal-Oak (Gruppe I, 350.000 Euro, 3.100 m, 5. Rennen um 15:50 Uhr) gesucht. Guido Schmitts Alkuin (E. Hardouin) baute nach langer Führung im Prix du Cadran stark ab und ist nicht in der Vorjahresform. Skazino (M. Barzalona) gefiel dort als Vierter sehr, Call the Wind (O. Peslier) wurde als Sechster den Erwartungen nicht gerecht.

Glycon (C. Demuro) hat seit dem Erfolg im Grand Prix de Deauville etwas pausiert. Valia (C. Soumillon) wurde im Prix de Royallieu sehr gute Dritte. Frischer Gruppesieger in Irland ist Search For A Song (C. Keane).

Im Prix de Saint-Cyr (Listenrennen, 55.000 Euro, 1.400 m, 6. Rennen um 16:25 Uhr) darf man See The Rose (M. Barzalona) eine tragende Rolle zutrauen.

Im 1. Rennen um 13:23 Uhr (31.000 Euro, 1.850 m) muss Divan (C. Lecoeuvre/W. Hickst) den Kampferfolg aus Straßburg bestätigen.

Im 2. Rennen um 13:58 Uhr (28.000 Euro, 1.850 m) darf man verstärkt mit Mansour (I. Mendizabal/T. Potters) rechnen. Kabir (E. Hardouin/W. Hickst) und Inaugural (C. Demuro/P. Schiergen) sind absolute Formpferde. Aus langer Pause kommt Lamento (C. Leoceuvre/W. Hickst).

Für Vienna Woods (Trainerin /C. Fey) spricht im 3. Rennen um 14:33 Uhr (25.000 Euro-Handicap, 2.200 m) wenig. Wesentlich besser gefällt Commandeur (T. Bachelot/M. F. Weißmeier).

500.000 Euro winken im Sonder-Jackpot der Quinte+-Wette im 4. Rennen um 15:15 Uhr (70.000 Euro-Handicap, 2.200 m, siehe Extra-Text). Anatello (M. Barzalona/M. Figge) bringt zwei Siege in gut ausgesuchten Aufgaben mit. Sehr stark ist die Verfassung von Jacksun (M. Guyon/M. Figge).  

Im 8. Rennen um 17:35 Uhr (23.000 Euro-Handicap, 1.600 m) bringt Carlina (St. Pasquier/M. Rulec) gute Gesamtform und Aparna (Trainer M. Münch) einen Vichy-Treffer mit. Wie ein baldiger Gewinner lief Autumn Twilight (Trainer H. Blume).

Für Elea’s River (Trainerin C. Fey) sieht es im 9. Rennen um 18:10 Uhr (19.000 Euro-Handicap, 1.600 m) schwer aus.

Tipps für die Rennen:

1.Rennen: Friendly Face (1) – Tasmania (9) – Jury Pico (5) – Rivaport (7)

2.Rennen: Kabir (5) – Mansour (2) – Prince Hamlet (4) – Inaugural (6)

3.Rennen: Coral Boy (1) – El Tango Bello (2) – Commandeur (5) – City Rock (9)

4.Rennen: Lettyt Fight (3) – Breath of Fire (5) – Monsieur Xoo (2) – Bazoques (8)

5.Rennen: Glycon (2) – Skazino (4) – Search For A Song (9) – Call the Wind (7)

6.Rennen: See The Rose (9) – Almeida Girl (6) – Complication (1) – Pamouschana (3)  

7.Rennen: Mat La Fristouille (1) – Kingstown (2) – Maktava (4) – Rovienne (9)

8.Rennen: Autumn Twilight (1) – Yellowblue (2) – Red Nude Rouge (3) – National Velvet (7)

9.Rennen: Azaba (5) – Angel Dust (10) – Amandero (13) – Roque Fort Baileys (2)

Saint-Cloud, 9 Rennen, erster Start um 13:23 Uhr!

zum Renntag