Deutsche Chancen auf den Clairefontaine-Coup

Clairefontaine, Donnerstag, 11. Juli 2024:

Clairefontaine ist am Donnerstag die Galopper-Hauptbahn in Frankreich, natürlich mit deutschen Hoffnungen.

Durchaus mitmischen könnte Donamay (H. Boutin/A. Suborics) im 2. Rennen um 14:15 Uhr (28.000 Euro, 1.600 m).

Im 4. Rennen um 15:25 Uhr (20.000 Euro, 1.400 m) kann Way to Marbella (Trainer M. Münch) durchaus mitmischen. Gleiches gilt in der Debüt-Form für Gold Nugget (H. Boutin/A. Suborics) im 6. Rennen um 16:35 Uhr (22.000 Euro, 2.200 m).

Knifflig könnte es für Wild N’Beautiful (H. Boutin/P. Vovcenko) im 5. Rennen um 16:00 Uhr (22.000 Euro, 1.800 m) sein.

Im 7. Rennen um 17:10 Uhr (20.000 Euro-Handicap, 2.900 m) bleibt Leander (E. Hardouin/C. Fey) stark zu beachten. Zilcover (E. R. Weißmeier/C. Bocskai) nähert sich einem Treffer.

Im 8. Rennen um 17:45 Uhr (22.000 Euro-Handicap, 2.900 m) ist Baden Rocks (St. Pasquier/C. Whitfield) keinesfalls auszulassen.  

Tipps für die Rennen: 

1.Rennen: Gun of Brixton (1) – Rosa Salvaje (2) – Stunning Angel (3) – Victory Fllie (4)  

2.Rennen: Ozat (3) – Golightly (5) – Azilias (4) – Donamay (8)

3.Rennen: Eywa (8) – Rett Angel (1) – Vivre Libre (2) – Cala Bonita (7)

4.Rennen: Vitesse (3) – Goldfield (1) – Chiricco (5) – Way to Marbella (12)

5.Rennen: Oscar (7) – Shadirwan (1) – Hypercore (2) – Sailawaywithme (12)

6.Rennen: Likasa (7) – Mr L’Apothicaire (5) – Gold Nugget (4) – Selemiah (8)

7.Rennen: Zilcover (7) – Leander (4) – My Darling (12) – Mer Noir (3)

8.Rennen: Brameshot (2) – Barbadin (5) – Resplendor (10) – Alabaa (11)

Clairefontaine, 8 Rennen, erster Start 13:40 Uhr!