Races around the world bei WETTSTAR: Tokio (Japan)

Races around the world bei WETTSTAR: Tokio (Japan), Samstag, 27. November 2021:

Races around the world – Rennen rund um die Welt, so lautet das Motto bei WETTSTAR. Auf unserer Website prĂ€sentieren wir Ihnen ein immer grĂ¶ĂŸer werdendes Angebot an Pferderennen auf dem Globus. 

Diesmal haben wir mit Tokio eine Weltklasse-Bahn in Japan ausgesucht, auf der am Sonntag mit dem Japan Cup eines der bedeutendsten Rennsport-Events auf dem Globus ausgetragen wird. NatĂŒrlich können Sie das Rennen LIVE auf dem Equidia-Stream bei WETTSTAR verfolgen.

Die Tokioter Rennbahn liegt in Fuchu, Tokio, Japan. Sie wurde 1933 fĂŒr Pferderennen erbaut und gilt als die „Rennbahn der Rennbahnen“ im japanischen Pferderennsport. Sie hat eine KapazitĂ€t von 223.000 PlĂ€tzen, mit 13.750 SitzplĂ€tzen.

Auf der Tokioter Rennbahn werden zahlreiche Rennen der höchsten Kategorie (Grade 1) ausgetragen, darunter der Japan Cup, das Tokyo Yushun (das japanische Derby) und das Yasuda Kinen, das zur Asian Mile Challenge gehört.

Die Grasbahn des Tokyo Race Course misst 2083 m. Die Rennen können auf dem „A-Kurs“ (an der Hecke), dem „B-Kurs“ (mit 3 Metern Abstand), dem „C-Kurs“ (mit 6 Metern Abstand), dem „D-Kurs“ (mit 9 Metern Abstand) oder dem „E-Kurs“ (mit 12 Metern Abstand) ausgetragen werden. Die Dirt-Strecke misst 1899 Meter. Die Hindernisstrecke ist 1675 Meter lang.

Es gab eine Startstelle fĂŒr 3200-Meter-Rennen (die fĂŒr die Tenno-Sho-Herbstrennen verwendet wurde), aber als das Rennen auf 2000 Meter verkĂŒrzt wurde, war sie nutzlos und wird bis heute nicht mehr verwendet.

Die Strecke wurde 2007 renoviert (mit der Renovierung wurde im Jahr 2000 begonnen), wobei die grĂ¶ĂŸte Videoleinwand der Welt hinzugefĂŒgt und eine TribĂŒne mit dem Namen „Fuji View Stand“ ausgebaut wurde, die heute die HaupttribĂŒne der Strecke ist. Die „Memorial 60“-TribĂŒne wurde ebenfalls hinzugefĂŒgt. Der HD-Bildschirm war 66 m breit und nur 11 m hoch und hatte eine FlĂ€che von 749,4 m2.  

zum Renntag