Amateure und Jackpots im Mittelpunkt bei Trab@HOME

Straubing, Samstag, 25. Juli 2020. Vier LĂ€ufe zur Amateurmeisterschaft – Ronja Walter zu Gast – Sir Aragon SR gibt DebĂŒt

 

(trab-sr). Auch beim zweiten Renntag nach der Corona-Zwangspause heißt es am Samstagnachmittag in Straubing wieder „Trab@HOME“, denn die Rennen finden ohne Bahnpublikum statt. FĂŒr die Zuschauer an den Internetstreams lohnt es sich, ab 14 Uhr die neun Rennen zu verfolgen. In vier gut besetzten Amateurfahren wird der Straubinger Amateurmeister gesucht, fĂŒr ein Trabreiten reist die Championesse Ronja Walter an und am Wettmarkt locken in Vierer-, Zweier- und V6-Wette Jackpots und Garantien. Gleich im ersten Rennen gibt der vom Rennverein Straubing gezĂŒchtete Sir Aragon SR sein LebensdebĂŒt.

 

Wie schon beim letzten Renntag im Mai gelten am Samstag auch in Straubing wieder strenge Vorgaben fĂŒr den Aufenthalt am RennbahngelĂ€nde. Es dĂŒrfen sich nur Trainer, Fahrer und Pfleger auf dem GelĂ€nde aufhalten, die an diesem Tag mit einem Startpferd in einer LeistungsprĂŒfung antreten. FĂŒr alle anderen Besucher ist der Zugang zur Rennbahn nicht gestattet. Das Hygienekonzept sieht unter anderem vor, dass sich nur namentlich registrierte Personen auf dem RennbahngelĂ€nde befinden dĂŒrfen, Mund-Nase-Schutz zu tragen haben und die Abstandsregeln einzuhalten sind.

 

Wer die Rennen aus Straubing verfolgen will, dem bieten die deutschen Internet-Wettanbieter die entsprechenden TV-Bilder ĂŒber ihre Internet-Streams an. Zugleich verzichten die Internetvermittler auf einen Teil ihrer Vermittlungsprovision. Folgende Vermittler ĂŒbertragen die Rennen aus Straubing:
www.wettstar-pferdewetten.de
www.trotto.de
www.pferdewetten.de
www.racebets.com
www.pferdewetten-jaxx.de
www.onextwo.de

 

Gleich zum Auftakt gibt Sir Aragon SR (Hans Hollweck) sein LebensdebĂŒt. Somit startet nach vielen Jahrzehnten erstmals wieder ein vom Rennverein selbst gezogenes Pferd auf der Rennbahn – und es dĂŒrfte auch gleich ZĂŒchterprĂ€mie geben. Nach seiner ordentlichen Qualifikation in Daglfing trifft der DreijĂ€hrige auf Olympia Hazelaar (Josef Sparber), die noch eine Derbynennung besitzt.

Viermal sind die Amateure unter sich und gleich im zweiten Rennen hat Conny Schulz mit La Condesa erste Chancen, die FĂŒhrung in der wettstar.de-Straubinger Amateurmeisterschaft zu ĂŒbernehmen und die Stute zum dritten Sieg in Serie zu fĂŒhren.

 

Mit 3000 Euro Garantieauszahlung ist die V6-Wette des Nachmittags versehen, die mit der dritten TagesprĂŒfung beginnt und sich stellenweise offen gestaltet. Hier stellt Marian Tux seine Neuerwerbung Samu erstmals vor, der auf Anhieb gleich einmal ganz vorne mitmischen wird. Giacomo Pastor (Rudi Haller) wird allerdings gemeinsam mit TrainingsgefĂ€hrtem The Kunst is ME (Michael Larsen) die Favoritenrolle ĂŒbernehmen. Auch Gamble and Hope (Andreas Geineder) ist mit seinen beiden aktuellen Siegen empfohlen. FĂŒr die Dreierwette sind auch die weiteren fĂŒnf Teilnehmer nicht komplett zu streichen.

 

Mit zwei Siegen kehrte Salvedonatella (Rudi Haller) von ihren AusflĂŒgen nach Karlshorst nach Bayern zurĂŒck und dĂŒrfte ĂŒber der Konkurrenz stehen. Vielleicht kann ihr Cataleya (Gerd Biendl) etwas auf den Zahn fĂŒhlen.

4000 Euro Garantieauszahlung (inclusive eines kleinen Jackpots) stehen ĂŒber der Viererwette im fĂŒnften Rennen, das aus den BĂ€ndern gestartet wird und in dem erstmals die Amateure in einem Franzosenrennen unter sich sind.

 

Über die 2800 Meter-Distanz sind die Großverdiener Canyon Castelets (Walter Herrnreiter) und Desiree Star (Stefan Hiendlmeier) mit zusĂ€tzlichen 50 Metern belegt, dĂŒrften aber dennoch die Favoritenehre tragen. Von der Grunddistanz sind Cazio Josselyn (Emma Jahrisch) und Equimax (Julia Wiesner) einen besonderen Hinweis wert. Im mittleren Band haben DJ D’Urfist (Conny Schulz) und Diego Barosso (Marian Tux) zwei erfahrene Amateure im Sulky.

 

Wer bei der V6-Wette etwas Einsatzgeld sparen möchte wird im 6. Rennen wohl auf den in Straubing noch ungeschlagenen Flash Gordon (Rudi Haller) setzen, vielleicht aber noch der Neuerwerbung Lord Good Wood (Walter Herrnreiter) ein paar Euro mitgeben.

 

Nochmal aus den BĂ€ndern geht es fĂŒr die Amateure im dritten Lauf der Meisterschaft. Von der Grunddistanz ist Golden Future (Stefan Hiendlmeier) wohl das zu schlagende Pferd. Cachamour (Marian Tux) – bekanntlich kein Freund des BĂ€nderstarts – geht mit Zulage in das Rennen, wĂ€hrend Samir (Peter Platzer) sogar 50 Meter geben muss.

 

Zum Abschluss der V6-Wette gibt es noch ein Trabreiten, das sich mehr als offen prĂ€sentiert und in dem noch ein kleiner Zweierwetten-Jackpot zur Ausspielung kommt. Dass fĂŒr den Ritt auf Gri Di Caprio die deutsche Trabreit-

Championesse Ronja Walter extra eingeflogen wird und erstmals in Straubing im Sattel sitzt sollte ein ausdrĂŒcklicher Hinweis sein. Ihre langjĂ€hrige VorgĂ€ngerin Marisa Bock wurde fĂŒr den Ritt auf Offroader verpflichtet, der sich ebenfalls erstmals unter dem Sattel prĂ€sentiert. Beide haben aus dem Zulagenband auf Emma Jahrisch und Ljusterös Love zu achten, die zuletzt als Mega-Außenseiter in Daglfing manche Wette gesprengt haben.

 

Den Schlusspunkt des Renntags setzen noch einmal die Amateure und hier sollte Stefan Hiendlmeier auf seiner Heimatbahn noch einmal mit seinem L’Amicus einen Volltreffer landen. Mit National Pride (Lukas Strobl) und Belmont (Bianca Perzolla) gibt es aber zwei ebenbĂŒrtige Gegner.

 

Bild: Bei seinem ersten Besuch auf der Straubinger Rennbahn im August 2017 wurde Sir Aragon SR vom damaligen Landwirtschaftsminister Helmut Brunner getauft. Der DreijĂ€hrige gibt nun am Samstag sein RenndebĂŒt in der AuftaktprĂŒfung. (Foto: Wilfried Schaffrath)

 

Unsere ZTVSR-Tipps:
1. Rennen (LD-1): (7) Olympia Hazelaar – (4) Marian – (1) Cocktail CG
2. Rennen (LD-2): (4) La Condesa – (6) Call me Ritter – (2) Easton AV
3. Rennen (V6-1): (4) Giacomo Pastor – (3) The Kunst is Me – (6) Russel Yankee (3000 Euro Garantie V6-Wette)
4. Rennen (V6-2): (3) Salvedonatella – (2) Cataleya – (7) Fleuron d‘Aveze
5. Rennen (VW/V6-3): (8) Desiree Star – (10) Canyon Castelets – (6) DJ D’Urfist – (7) Diego Barosso (4000 Euro Garantie Viererwette)
6. Rennen (V6-4): (4) Flash Gordon – (6) Lord Good Wood – (7) Gwendoline Go
7. Rennen (V6-5): (3) Golden Future – (6) Cachamour – (8) Samir
8. Rennen (V6-6): (5) Offroader – (3) Gri Di Caprio – (1) Ljusterös Love (Jackpot Zweierwette)
9. Rennen: (4) L’Amicus – (3) Belmont – (5) National Pride