Darwin Star der Star in Mauquenchy?

Mauquenchy, Montag, 21. September 2020. In einer sehr offenen Prüfung am heutigen Montag in Mauquenchy hat Gabriele Gelormini gute Karten. Der italienische Catchdriver, seit vielen Jahren in Frankreich beheimatet, steuert im vierten Rennen (18) Darwin Star und könnte hier das bessere Ende für sich haben. Um 18.12 Uhr geht’s los. Die Renndistanz beträgt 2.850 Meter.

Wie gesagt ist die Prüfung sehr undurchsichtig, aber wir gehen hier mit (18) Darwin Star. Dieser hat in Vincennes hinter Crusoé d’Anama, bald darauf Zweiter in einer Quinté+, und Black Jack la Nuit vollauf überzeugt. Zudem ist der Look de Star-Sohn ein Muster an Zuverlässigkeit. Gabriele Gelormini fährt für Dominik Locqueneux. Auf den Schein muss ferner der zuletzt gut gelaufene (15) Etoile du Perche mit David Thomain, ebenfalls fahrerisch top und in sehr guter Form. Auch (12) Destin de Star kann überzeugen. (14) El Tigre Segah bringt einen tollen Sieg mit. (16) Drop de Colleville und (11) Eloanne müssen wie (3) Eva du Campdos auf den Schein.

Rick Ebbinge, der noch beim Derbymeeting in Berlin-Mariendorf am Start war, fährt heute schon wieder in Mauquenchy, und zwar (13) Crack Atout, der bei glattem Laufen Platzgeldchancen besitzt.

 

Tipps Mauquenchy:

Gross Dairpet (11) – Gemini de Soulas (6) – Groove Tonight (2) – Grand Chasseur (1)

Fuchsia de Ziette (11) – Fruit d’Ibiza (18) – Fish de Houelle (17) – French Kiss Jiel (3)

El Capitano (13) – Etoile Dairpet (9) – Envol Somolli (17) – ElancĂ©e de GuĂ©ron (11) –

Darwin Star (18) – Etoile du Perche (15) – Destin de Star (129 – El Tigre Segah (14)

Duc Quick (6) – Ecossais de Vivoin (5) – Ecosse Bleue (2) – Coquin de Miennais (1)

Handzaro du Bocage (6) – Hamilton du Perche (5) – Heureux de Fleur (14) – Hadol de Larré (7)

Gina Volo (12) – Graal du Dollar (6) – Fakir de Luislo (11) – Gentiane du Rib (8)

Coyote du Relais (8) – Diacre de Thithais (9) – Campo Josselyn (16) – Diva du Campdos (15)

zum Renntag