Samstag ist Paralympiatravet: Sensationelle V75 aus Aby mit doppelten Wettstars

Aby, Samstag, 25. April 2020. Darauf haben wir gewartet: Der Glanzpunkt des Monats ist ohne Zweifel der Paralympiatravet, ehemals Olympiatravet, der am Samstag, 25. April in Aby stattfindet. Im elften Rennen, dem siebten und letzten V75-Rennen, ist es heute soweit. Favorit ist (2) Cyber Lane, doch die Schlacht ist noch lange nicht geschlagen, denn die Konkurrenz ist mega. Überhaupt ist die V75 glänzend besetzt. Sammeln Sie zudem doppelte Wettstars auf alle Kombi-Wetten in unserer Schweden-Woche!

Im Rennen 5 startet die V75. Hier heißt die Favoritin (5) Conrads Rödluva, die in ihrer Karriere bislang noch nicht viel falsch gemacht hat und die Siege in Serie sammelt. Zuletzt gewann sie nach Pause sicher. Gegnerin ist (8) Racing Brodda, eine sehr starke Stute, die auch harte Rennverläufe gut wegsteckt.

Danach ist (10) Ivory di Quattro am Zug. Der Sch√ľtzling von Robert Bergh gewann zweimal in √ľberzeugender Manier hintereinander. (5) King of Everything ist gut gezogen und √ľberzeugte vor allem bei seinem tollen Sieg in Aby im Februar. (7) Zeppelin Kyu Bar gewinnt nicht selten und w√§re auch heute keine Sensation.

Rennen 7 ist gl√§nzend besetzt. Hier trifft das aktuelle Aush√§ngeschild aus dem Stall von Henk Grift (13) Prosperous, der am 17. Februar sogar in Vincennes gro√üartig eine Quint√©+ gewann, auf den ebenfalls in Frankreich in gut besetzten Pr√ľfungen gl√§nzend gegangenen (15) Moni Viking, der aber H√∂chstzulage gibt. Ein tolles Duell k√ľndigt sich hier an. Dritter im Bunde k√∂nnte (14) Harran Boko sein ‚Äď mit seinem Conrad Lugauer ist er auch heute brandgef√§hrlich.

In Rennen 8 ist (9) Indra’s Secret das zu schlagende Pferd. Ihre zwei Siege waren wirklich sehenswert. Aber auch (1) Cobbys Nana ist wirklich stark. Dennoch sollte unsere Favoritin hier nur schwer zu schlagen sein.

Einige sehr gute Versuche hat zuletzt (6) Man at Work unternommen. Zuletzt punktete er in guter Gesellschaft und wäre heute eigentlich wieder dran. Er muss sich vor allem mit (5) M.S. Triple J. auseinandersetzen, der in starker Hand ist. Auch (11) Night Brodde und (7) Niky Flax sind gute Gegner.

Immer schon hat (5) Vikens High Yield f√ľr sich einzunehmen gewusst, doch unter neuer Regie ist er sogar noch viel besser geworden und k√∂nnte den Sieg im zehnten Rennen holen. Seine beiden guten Siege machen ihn zum Favoriten. Aber Achtung, (11) Ike Schermer hat von 15 Starts elf gewonnen. Marc Elias sollte man mit (2) Nero Maximus aus dem Stall seines Vaters Conrad Lugauer nicht √ľbersehen.

Und dann kommt es, das Rennen der Rennen, der Paralympiatravet im elften Rennen und somit der letzten V75-Pr√ľfung. Das Rennen ist sehr offen. Zu diesem Gro√üereignis reisen aus Frankreich die Prix de Bourgogne-Siegerin (3) Billie de Montfort mit optimaler Startnummer f√ľr die schnelle Beginnerin und der Prix d‚ÄôAm√©rique-Zweite 2019 ¬†(7) Looking Superb an, die auch auf skandinavischem Boden √ľberzeugen k√∂nnen. (2) Cyber Lane ist der Favorit und hat bei seinem Sieg im L.C. Peterson-Broddas Minnesl√∂pning Anfang April in J√§rgersro mit einem tollen Comeback-Sieg schwer auf sich aufmerksam gemacht. Einer der besten schwedischen Traber ist (5) Milliondollarrhyme. Aber auch (1) Disco Volante ist auf dem Weg zur absoluten Spitze und hat unglaubliche sechs seiner sieben Starts in diesem Fr√ľhjahr f√ľr sich entscheiden k√∂nnen. (4) Elian Web wird hoch gehandelt und kann f√ľr Finland punkten. (8) Velvet Gio hielt sich in J√§gersro hinter Cyber Lane beachtlich. Sorbet verk√∂rpert gute Klasse.

zum Renntag